Verdiente Auswärtspunkte für die Zweite

FC Pfohren II – FV Möhringen II                              1:2 (1:1)

Möhringen, von Beginn an hellwach versuchte früh das Spiel an sich zu reißen und begann druckvoll. Jedoch scheiterte man immer wieder im Torabschluss. So kam das 1:0 für die Hausherren durch nach 15 Minuten wie aus dem Nichts. Einen Freistoß aus dem Mittelfeld konnte nicht konsequent genug geklärt werden, so das Manuel Meder problemlos zur Führung einschob. Die Möhringer ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und spielten munter weiter. Der Ausgleich in der 27. Minute fiel ähnlich wie die Pfohrener Führung. Ein Freistoß von Damian Roguski lang in den Strafraum geschlagen, konnte nicht konsequent geklärt werden, so dass Julian Gruler den Ball über die Linie befördern konnte. Weitere Chancen durch Moritz Doms und Jannik Reichmann blieben zunächst ungenutzt. In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer eine einseitige Partie. Die Gäste spielten weiter munter nach vorne und setzten Pfohren frühzeitig unter Druck. Die Gastgeber ohne Chance im zweiten Durchgang überzeugten jedoch durch eine gute Defensivleistung. Trainer Mike Wüst brachte durch einen Doppelwechsel 20 Minuten vor Schluss noch einmal frische Kräfte. Der FVM rannte weiter an und wollte den Sieg nun erzwingen. Kurz vor Schluss tankte sich FVM-Kapitän Portius im Mittelfeld durch und legte für den zuvor eingewechselten Bilal Keser auf, der im zweiten Versuch zur hochverdienten Führung traf. An diesem Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern, so dass Mike Wüst mit der gezeigten Leistung seiner Jungs äußerst zufrieden sein konnte.

 

Die Zweite spielte mit:

Manfred Altmeyer – Bastian Schaar, Jens Fehr, Daniel Koch, Maik Heister – Damian Roguski (Matthias Leiber; 88.), Jonas Heine, Moritz Doms (Bilal Keser; 68.), Julian Gruler (Christoph Heller; 88.) – Christian Portius, Jannik Reichmann (Hawre Saeed; 68.)

 

Schiedsrichter: Horst Kienzler

 

Tore:

1:0         Manuel Meder (15.)
1:1         Julian Gruler (27.)
1:2         Bilal Keser (86.)

 

Möhringen ohne Chance

FC Pfohren I – FV Möhringen I                  6:0 (2:0)

Stark ersatzgeschwächt fuhr die 1. Mannschaft am Sonntag nach Pfohren. Die Gastgeber setzten den FVM, der zu keiner Zeit richtig in die Partie fand, unter Druck. Unkonzentriertheiten im Spielaufbau und mangelndes Zweikampfverhalten spielten Pfohren in die Karten die zur Halbzeit absolut verdient 2:0 in Führung gingen. Vereinzelte Offensivbemühungen durch Jan Dirschauer und Jonathan Bell konnten für etwas Entlastung sorgen, leider jedoch aber auch den Spielverlauf nicht beeinflussen. Nach und nach konnte Pfohren die Führung nach oben schrauben und ging an diesem Tag absolut verdient als Sieger vom Platz.

 

Die Erste spielte mit:

Jörg Kotzian – Abdourahman Jallow, Omar Manjang, Pierre Echner (Modou Tamba; 46.), Lucas Tschaut, Luca Blum (Cenk Cepnioglu; 62.), Jan Dirschauer, Tobias Hofstetter (GRK; 80.), Patrick Echner, Christian Ngono (Bastian Schaar; 70.), Jonathan Bell

 

Schiedsrichter: Wolfgang Zimmer

Tore:

1:0         Marius Wiehl (16.)
2:0         Dominik Engesser (32.)
3:0         Julian Sumser (52.)
4:0         David Gemon (70.)
5:0         Marius Wiehl (77.)
6:0         Michael Meder (87.)

Kommentar schreiben