Vier Punkte gegen Eisenbach

Unter der Woche holten die Aktiven des FVM vier Punkte gegen Eisenbach und konnten somit wieder für Erfolgserlebnisse sorgen.

 

FV Möhringen I – SV Eisenbach I             1:1 (0:1)

In der Mittwochspartie trennten sich der FVM und Eisenbach Unentschieden. Möhringen, dass auf die gesperrten Stefan Huber und Tobias Hofstetter verzichten musste, wollte nach zwei Niederlagen wieder punkten und versuchte früh das Spiel an sich zu reißen. Es entwickelte sich eine offene Partie in deren Folge eine Unachtsamkeit im Mittelfeld die aufgerückte Möhringer Abwehr überrumpelte und die Gäste durch Kevin Rontke die Führung erzielten. In der Folge etwas geschockt, war der FVM bemüht wieder ins Spiel zu finden, jedoch agierte man viel zu oft mit langen Bällen, und sorgte somit für wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor. In der Halbzeitpause fasste man neuen Mut und begann die zweite Hälfte druckvoll. Eisenbach konnte nur durch lange Bälle für Entlastung sorgen. Diese kamen jedoch postwendend zurück und der FVM erspielte sich Chance um Chance ohne jedoch das Netz zappeln zu lassen. Nach gut einer Viertelstunde war der Druck auf die Gäste jedoch zu groß geworden und man wusste sich nur noch mit einem Foul im Strafraum zu helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stephan Paulsen sicher zum Ausgleich. Möhringen ließ nicht nach und spielte weiter auf Sieg, doch sollte an diesem Tag kein weiterer Treffer fallen. Obwohl der Punkt dem FVM aktuell nicht wirklich weiterhilft, lassen die mannschaftliche Geschlossenheit und die gezeigte Moral, einen Rückstand zu egalisieren, zuversichtlich auf das Wochenende blicken, wo man zu Hause gegen Pfohren endlich wieder einen Heimsieg einfahren will.

Der FVM spielte mit:

Mike Wüst – Maximilian Moewe, Florian Schmutz, Noel Bianchi (Mohamed Gomina, 48.), Cenk Cepnioglu (Bastian Schaar, 87.), Modou Tamba, Thomas Ribbe (Christian Portius, 78.), Luca Blum , Jan Dirschauer Jonathan Bell, Stephan Paulsen

Schiedsrichter: Sasa Matosevic

Tore:    

0:1         Kevin Rontke (21.)
1:1         Stephan Paulsen (60. FE)

 

FV Möhringen II – SV Eisenbach II           1:0 (1:0)

Die zweite Mannschaft hatte sich viel für die Partie gegen das Tabellenschlusslicht vorgenommen, doch gerade in der Anfangsphase war man gegen kompakt stehende Gäste zu unkonzentriert im Spiel nach vorne, so dass zunächst nicht wirklich zwingende Aktionen vor dem Tor der Gäste zu Stande kamen. Unnötige Zweikämpfe und Ballverluste ließen das Spiel immer wieder ins Stocken geraten, was Eisenbach zu Gute kam. Nichtsdestotrotz hatte Möhringen die Spielkontrolle, so dass Eisenbach im Spiel nach vorne nur mit langen Bällen für etwas Entlastung sorgte, dabei jedoch bis auf drei Ecken keine wirkliche Gefahr vor dem Tor der Möhringer aufkam. Ein schnell vorgetragener Angriff sorgte dann für die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung für Möhringen. Christian Portius schob dabei nach guter Vorarbeit von Markus Kräuter den Ball über die Linie. Nun versuchte man schnell die Führung auszubauen, doch fehlte das nötige Quäntchen Glück.

Eisenbach begann die zweite Hälfte etwas druckvoller und drängte mehr und mehr auf den Ausgleich, aber nach wie vor konnten die Angriffsbemühungen vor dem Strafraum der Gastgeber unterbunden werden. Möhringen machte es sich selber schwer in dem man den kontrollierten Spielaufbau vernachlässigte und mit langen Bällen in die Spitze die Entscheidung herbeizuführen, jedoch hatte man an diesem Tag mit Schwächen im Abschluss zu kämpfen. Am Ende blieb es beim knappen aber verdienten 1:0 Heimerfolg für den FVM.

 

Der FVM II spielte mit:

Thomas Ribbe – Christoph Heller, Moritz Veeser, Michael Grimm (Florian Schmutz, 87.) – Daniel Koch, Julius Salzmann (Julian Gruler, 46.), Alexander Krump, Markus Kräuter (Hawre Saeed, 46.), Felix Bell – Christian Portius, Jannik Reichmann (Maik Heister, 72.)

Schiedsrichter: Guiseppe Papagno

Tore:

1:0         Christian Portius (36.)

Kommentar schreiben