Geschlossene Mannschaftsleistungen lassen den FVM jubeln

  1. FC Lenzkirch I – FV Möhringen I  1:2 (0:0)

Lenzkirch begann druckvoll und wollte früh klare Verhältnisse schaffen, doch die Möhringer Hintermannschaft stand kompakt und konnte die Angriffsversuche entschärfen. Selbst konnte man durch gut ausgespielte Konter das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor der Gastgeber gelangen, ohne diese jedoch erfolgreich abzuschließen, so dass es torlos in die Halbzeitpause ging. Möhringen begann den zweiten Durchgang mutiger. Ohne großes Abtasten versuchte man Lenzkirch unter Druck zu setzen. Aus dieser Drangphase resultierte das 1:0 für den FVM, welches durch einen perfekt getretenen Freistoß von Jonathan Bell erzielt wurde. Lenzkirch erhöhte nun wieder den Druck und schnürte die Gäste teilweise in der eigenen Hälfte ein. Durch die sehr gut aufgestellte Defensive konnten die Angriffe der Gastgeber zunächst erfolgreich abgewehrt werden. Wie in der ersten Hälfte war der FVM auf sein Konterspiel bedacht. Nach schnellem Umschaltschaltspiel erzielte Stephan Paulsen das 2:0 für die Möhringer. Im direkten Gegenzug nutzte Lenzkirch jedoch eine Unkonzentriertheit des FVM und stellte den Anschlusstreffer her. In der Schlussviertelstunde warf Lenzkirch alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzwingen, doch aufgrund der hervorragenden kämpferischen Einstellung, dem guten Zweikampfverhalten und der mannschaftlichen Geschlossenheit konnte der FVM einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Mit sechs Punkten aus den ersten beiden Spielen der Rückrunde und den gezeigten Leistungen kann das Trainerteam um Thomas Ribbe hochzufrieden sein. Nun gilt es diese im Nachholespiel am Ostermontag gegen den SV Öfingen abermals abzurufen und an die jüngsten Erfolge anzuknüpfen.

 

Der FVM spielte mit:

Thomas Ribbe – Luca Blum, Bastian Schaar, Stefan Huber, Omar Manjang – Tobias Hofstetter, Lucas Tschaut, Modou Tamba, Noel Bianchi (Julian Wörner, 64.) – Stephan Paulsen (Florian Schmutz, 90.), Jonathan Bell (Maximilian Moewe, 90+2)

Schiedsrichter: Konstantinos Tsalis

Tore:

0:1         Jonathan Bell (52.)
0:2         Stephan Paulsen (74.)
1:2         Palj Orosaj (76.)

 

FC Lenzkirch II – FV Möhringen II  0:3 (0:0)

Trotz der witterungsbedingten Absage des ersten Heimspiels der Rückrunde, wollte man sich nicht aus dem Rhythmus bringen lassen und nahtlos an die gute Auswärtsleistung in Hüfingen anknüpfen. Dementsprechend offensiv begann der FVM das Spiel, wobei zunächst noch die notwendige Genauigkeit im Abschluss fehlte. Chancen durch Jannik Reichmann, Christian Portius und Julian Wörner konnten durch den gut aufgelegten Keeper der Gastgeber oder aber aufgrund des fehlenden Quäntchen Glücks nicht in zählbares umgesetzt werden. Lenzkirch konnte sich aus der druckvollen Anfangsphase der Gäste befreien und fand besser ins Spiel ohne jedoch groß Gefahr zu erzeugen. Möhringen kam konzentrierter aus der Halbzeitpause und begann die Partie wieder druckvoller. Felix Bell konnte mit dem 1:0 für den FVM die Weichen kurz nach Wiederanpfiff auf Sieg für Möhringen stellen. In der Folge wurde das Spiel durch viele, wenn auch nicht unfaire, Zweikämpfe geprägt. Die Partie wurde nun wieder durch die Gastgeber offener gestaltet. Jedoch waren die Angriffsbemühungen der Gastgeber nicht zwingend oder wurde vom gut aufgelegten Torwart Manfred Altmeyer zu Nichte gemacht. In dieser Phase war es ein clever ausgespielter Konter, welcher abermals durch Felix Bell erfolgreich abgeschlossen wurde. Ein unglücklich abgefälschter Schuss der des FVM brachte dann den, auch in der Höhe, verdienten Endstand und die nächsten Auswärtspunkte für den FV Möhringen. Mit dieser Form kann die Mannschaft von Trainer Mike Wüst zuversichtlich und selbstbewusst in das Nachholespiel gegen die zweite Mannschaft vom SV Öfingen gehen und hoffentlich den nächsten Sieg einfahren.

 

Der FVM spielte mit:

Manfred Altmeyer – Christoph Heller, Moritz Veeser, Florian Schmutz – Daniel Koch, Christian Ngono, Alexander Krump, Julian Wörner (Hawre Saeed, 74.), Christian Portius – Jannik Reichmann (Patrick Adler, 87.), Felix Bell (Marcel Bisser, 85.)

Schiedsrichter: Rudolf Kleiser

Tore:

0:1         Felix Bell (53.)
0:2         Felix Bell (69.)
0:3         Kevin Faltus; ET (81.)

 

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.