Punkteteilung in Pfohren / Zweite erneut geschlagen

FC Pfohren I – FV Möhringen I 1:1 (1:0)

Nachdem man am vergangen Sonntag den ersten Saisonsieg einfahren konnte, wollte man die gute Leistung in Pfohren bestätigen. Entsprechend offensiv begann der FVM und konnte durch einen Torschuss und einen Kopfball durch Mohamed Gomina erste Achtungszeichen setzen. Möhringen konnte die Spielkontrolle frühzeitig übernehmen, doch konnten weitere Angriffsversuche durch Jonathan Bell und Lukas Klüppel leider nicht in zählbares umgesetzt werden. Aus dem Nichts folgte dann das 1:0 für Pfohren. Eine Flanke konnte Pechvogel Flavio Hainke nicht entscheidend genug klären, so dass der Ball im eigenen Tor landete. In der Folge konnten die Gastgeber das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, jedoch ging es ohne weiteren Treffer in die Pause.  Mit Beginn der zweiten Halbzeit setzte der FVM nahtlos an die gezeigte Leistung des ersten Durchgangs an. Ein Freistoß von Luca Blum konnte Mohamed Gomina erfolgreich im Pfohrener Tor unterbringen. In der Folge drängte Möhringen auf der Führung. Insbesondere über das erneut gute Zweikampfverhalten, sicherte man sich die Spielkontrolle, konnte jedoch die erarbeiteten Chancen nicht nutzen. Pfohren ließ sich jedoch auch nicht komplett einschnüren und konnte noch mit der ein oder anderen Aktion nach vorne für Entlastung sorgen. Jedoch stand die Abwehr der Gäste erneut sehr sicher, so dass am Ende aufgrund der Vielzahl an Chancen ein Sieg des FV Möhringen durchaus verdient gewesen wäre.

Schiedsrichter: Marcel Haberbosch

Tore:
1:0         Flavio Hainke (ET; 36.)
1:1         Mohamed Gomina (63.)

 

FC Pfohren II – FV Möhringen II 2:1 (2:0)

Unsere zweite Mannschaft begann engagiert, jedoch mündeten die Offensivbemühungen nicht in klaren Torchancen oder konnten vom Pfohrener Schlussmann vereitelt werden. Durch individuelle Fehler lief man in einen Konter, welcher durch die Pfohrener eiskalt zum 1:0 abgeschlossen wurde. Unmittelbar danach nutzten die Gastgeber Abstimmungsschwierigkeiten des FVM und erzielten, wenn auch aus leicht abseitsverdächtiger Position, das 2:0. In der zweiten Halbzeit konnte man mit mehr Kampf und Leidenschaft durch einen Distanzschuss von Julian Gruler den Anschlusstreffer erzielen. Man riskierte nun mehr und konnte Pfohrens Angriffsbemühungen auf ein Minimum reduzieren. Selbst entwickelet man aber zu wenig Torgefahr, so dass es am Ende beim Sieg für die Gastgeber blieb.

Schiedsrichter: Bernhard Grieving

Tore:

1:0 Kevin Dörr (26.)
2:0 Johannes Meder (28.)
2:1 Julian Gruler (70.)

 

Am 30.09. geht es weiter mit einem Heimspieltag gegen die Vertretungen aus Eisenbach. Unsere Zweite beginnt um 13:15Uhr; Anstoß bei der ersten Mannschaft ist um 15 Uhr.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.