Erste schlägt sich selbst – Zweite mit Auswärtssieg

SV Öfingen I – FV Möhringen I  3:2 (3:2)

Eine muntere erste Halbzeit bekamen die Zuschauer im Spiel unserer 1. Mannschaft zu sehen. Für einen Auftakt nach Maß für den FVM sorgte Mohamed Gomina bereits nach sieben Minuten und traf zur frühen Gästeführung. Diese sollte jedoch nicht lange halten. Quasi im direkten Gegenzug gab Öfingen die passende Antwort und erzielte durch Markus Wenzler den Ausgleich. Wer nun glaubte, dass der offene Schlagabtausch in der frühen Phase der Partie vorbei ist wurde eine besseren belehrt. Mit dem Wiederanpfiff drängte Möhringen sofort erneut vor das Öfinger Tor und konnte in Person von Stephan Paulsen wiederum zur erneuten FVM-Führung treffen. In den nächsten zehn Minuten gönnten sich beide Mannschaften eine kleine Verschnaufpause und man konzentrierte sich etwas mehr auf die Defensive. Dies gelang Öfingen jedoch besser. Ähnlich zur Situation, die zum Ausgleich führte konnte die FVM-Defensive eine Hereingabe nur unzureichend in die Mitte klären, so dass Öfingen die Unordnung der Möhringer nutzte und zum erneuten Ausgleich traf. Die Hausherren standen nun kompakter und wollten nicht sofort wieder in Rückstand geraten. Der FVM wirkte in der Folge etwas unkonzentrierter und verlor leichtfertig die Bälle. Etwas überraschend kam dann jedoch die Führung für Öfingen. Eine Hereingabe segelte an den Möhringer Abwehrspielern vorbei und erreichte Tobias Mattes, der goldrichtig stand und zum 3:2 für die Hausherren traf, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Der FVM startete besser in den zweiten Durchgang und drängte auf das Öfinger Tor, ohne jedoch für Gefahr zu sorgen. In dieser Phase der Partie war man zu ungenau im Spiel nach vorne und ließ die erforderliche Konzentration im Abschluss an diesem Tag vermissen. Öfingen verwaltete die Partie und lauerte auf Fehler Möhringens und kam so noch zu vereinzelten Entlastungsangriffen, welche jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. Am Ende blieb es beim 3:2 für die Gastgeber, welche durch den Sieg auf den 6. Tabellenplatz vorrücken konnten. Für den FVM blieb diese vermeidbare Niederlage ohne Folgen, da Löffingen II und Gündelwangen in ihren Partien ebenfalls punktlos blieben.

Schiedsrichter: Frank Faller

Tore:

0:1         Mohamed Gomina (7.)
1:1         Markus Wenzler (9.)
1:2         Stephan Paulsen (11.)
2:2         Dominik Wölfle (22.)
3:2         Tobias Mattes (26.)

 

SV Öfingen II – FV Möhringen II 0:2 (0:1)

Unsere zweite Mannschaft hatte zunächst Schwierigkeiten in die Partie zu finden und es lief nicht viel zusammen. Es wollte kein richtiger Spielfluss aufkommen und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit konnte der FVM die gegnerische Abwehr mit einem langen Ball aushebeln und Christian Portius schob zur Führung ein. In der Halbzeitpause forderte FVM-Trainer Mike Wüst eine deutliche Leistungssteigerung von seiner Mannschaft. Nach einem kurzen Abtasten in der zweiten Halbzeit übernahm Möhringen die Kontrolle über das Spiel und schnürte Öfingen in der eigenen Hälfte ein, konnte jedoch gegen die dicht gestaffelte Abwehr den finalen Pass in die Spitze nur selten spielen. Die beste Chance hatte Moritz Veeser, der den gegnerischen Keeper sehenswert überlupfte, jedoch schon zu nah dran war und der Ball knapp über das Tor ging. Die Vorentscheidung leitete Moritz Doms mit einer Flanke auf Christian Portius ein. Sein Versuch konnte der Torwart noch parieren, beim Nachschuss von Markus Kräuter war er aber machtlos. Am Ende stand aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung ein verdienter Auswärtssieg für den FV Möhringen zu Buche.

Schiedsrichter: Nicola Kosutic

Tore:

0:1         Christian Portius (36.)
0:2         Markus Kräuter (75.)

 

Die nächsten Spiele des FVM finden am 18.11. in Kirchen-Hausen statt.

Anstoß: 12:45 Uhr: SG Kirchen-Hausen II – FV Möhringen II

Anstoß: 14:30 Uhr: SG Kirchen-Hausen  I – FV Möhringen I

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.