Englische Woche mit Licht und Schatten

Nachdem die Winterpause mit den Partien gegen die Vertretungen des SV Hinterzarten endlich beendet wurde, stand für unsere Aktiven gleich eine englische Woche auf dem Programm. Am Mittwoch und Donnerstag wollte man gegen die Mannschaften des SV Aasen zählbares mitnehmen, ehe man am Wochenende die Vertretungen der SG Riedöschingen/Hondingen in Möhringen begrüßen durfte.

SV Aasen I – FV Möhringen I 3:1 (2:0)

Nichts zu holen gab es letzte Woche Mittwoch für unsere erste Mannschaft in Aasen. Noch vor der Pause konnten sich die Gastgeber eine zwei-Tore-Führung erarbeiten. Das große Manko der Möhringer war auch an diesem Tag wieder die Abschlussschwäche, so dass man erst als das Spiel durch Aasen bereits entschieden war, durch Stephan Paulsen Ergebniskosmetik betreiben und in der Nachspielzeit den Ehrentreffer erzielen konnte.

Schiedsrichter: Silas Haselberger

Tore:

1:0         Patrick Stolz (36.)
2:0         Tim Stolz (42.)
3:0         Tim Stolz (74.)
3:1         Stephan Paulsen (90.)

SV Aasen II – FV Möhringen II 1:5 (0:4)

Nach dem Punktgewinn in Hinterzarten wollte man an die gute Leistung anknüpfen und in Aasen drei Punkte einfahren. Die Zielstellung durch Trainer Mike Wüst war klar und die Umsetzung folgte prompt mit dem ersten Angriff. Nach sehenswerter Einzelaktion durch Felix Bell konnte Jannik Reichmann bereits nach 30 Sekunden zur frühen Führung für den FVM treffen. Wenige Minuten später war es Christian Portius, der das 2:0 auf dem Fuß hatte, doch Aasens Keeper stand goldrichtig. Nach der druckvollen Anfangsphase Möhringens verflachte das Spiel etwas, jedoch stand die FVM-Defensive sicher und ließ wenig Nennenswertes für die Gastgeber zu. Mit zunehmender Spielzeit zog man die Zügel wieder etwas an und konnte aufgrund der disziplinierten Spielweise des Öfteren gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. In der Konsequenz waren es Markus Kräuter und Felix Bell, die noch in der ersten Halbzeit die verdiente 3:0 Führung für den FV Möhringen erzielten.

Mit Beginn der zweiten Halbzweit war es wieder, der an diesem Tag gut aufgelegte Felix Bell, der mit dem 4:0 für die Vorentscheidung sorgte. Aasen steckte jedoch nicht auf, doch die FVM-Abwehr um Torwart Jörg Kotzian stand sicher. Der Ehrentreffer resultierte aus einer vermeintlichen Abseitssituation, doch ließ man sich davon nicht mehr verunsichern und konnte fast im direkten Gegenzug erneut durch Torjäger Markus Kräuter den alten Vorsprung wiederherstellen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Insgesamt war es ein auch in der Höhe verdienter Sieg, welcher der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben sollte.

Schiedsrichter: Bernd Kopp

Tore:

0:1         Jannik Reichmann (1.)
0:2         Markus Kräuter (17.)
0:3         Felix Bell (25.)
0:4         Felix Bell (47.)
1:4         Nicolas Rosenhahn (73.)
1:5         Markus Kräuter (78.)

FV Möhringen I – SG Riedöschingen/Hondingen 0:0

Aufgrund der angespannten Tabellensituation war die Zielstellung für die erste Mannschaft klar. Gegen die Gäste aus Riedschöschingen/Hondingen sollte ein Sieg und damit das dringend benötigte Erfolgserlebnis her. Der FV Möhringen versuchte sofort die Kontrolle über das Spiel zu erlangen und konnte in der Anfangsviertelstunde durch Lukas Klüppel, Mohamed Gomina und Jonathan Bell für erste Torabschlüsse sorgen. Erste Angriffsbemühungen der Gäste zeigten sich nach gut 20 Minuten, doch konnten diese dem Möhringer Tor nicht gefährlich werden. Beide Mannschaften waren bemüht, doch neutralisierten sich beide Teams überwiegend im Mittelfeld und ließen die nötige Konzentration im Spiel nach vorne vermissen. IN der zweiten Halbzeit zeigte sich der FVM etwas aktiver und hatte mehr Spielanteile. Letztendlich zeigte man sich aber vor dem gegnerischen Tor zu ungefährlich oder hatte Pech und scheiterte am Gästetorwart. Am Ende trennten sich beide Teams torlos, wobei man sagen kann das Möhringen dem Sieg näher war als der vermeintliche Favorit aus Riedöschingen/Hondingen. Positiv zu erwähnen ist die Tatsache, dass man aufgrund einer konzentrierten Defensivleistung zu null spielen konnte und dies für etwas mehr Sicherheit bei den Jungs von Trainer Heinz Jäger für die kommende Aufgabe in Löffingen (31.03.2019; Anstoß: 12:30 Uhr) sorgt.

Schiedsrichter: Anton Kramer

 

FV Möhringen II – SG Riedöschingen/Hondingen 5:1 (4:1)

Nach dem Auswärtssieg unter der Woche in Aasen wollte man die gute Form auch vor heimischen Publikum bestätigen. Entsprechend ging es wieder gleich von der ersten Minute mit Druck auf das gegnerische Tor. Bereits nach fünf Minuten konnte Christian Portius das 1:0 erzielen. Wie am Donnerstag ließ man nicht nach und konnte nach 17 Minuten durch Daniel Koch auf 2:0 erhöhen. De FVM spielte gefällig nach vorne und zwang die Gäste immer wieder zu Fehlern. So war es ein Eigentor, welches die 3:0 Führung für die Gastgeber bedeutete. Kurz vor der Halbzeit zeigten sich dann die Gäste aktiver und konnte durch Dominik Bäurer den Anschlusstreffer erzielen, doch war es der aktuell in Topform aufspielende Markus Kräuter, der mit dem Pausenpfiff das 4:1 erzielte. In der zweiten Halbzeit verwaltete man das Ergebnis. Riedöschingen/Hondingen versuchte hin und wieder für Entlastung zu sorgen, doch stellte FVM-Torwart Jörg Kotzian erneut einen sicheren Rückhalt dar, der an diesem Tag auch nicht vom Elfmeterpunkt bezwungen werden konnte. Dies schien Möhringen nochmal anzuspornen, so dass man durch Floran Ramizi kurz vor Spielende den 5:1 Endstand herstellen konnte.

 

Tore:

1:0         Christian Portius (5.)
2:0         Daniel Koch (17.)
3:0         Patrik Spelz (ET, 30.)
3:1         Dominik Bäurer (43.)
4:1         Markus Kräuter (45.)
5:1         Floran Ramizi (82.)

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.