Keine Punkte in Grafenhausen

 

 

Beide Vertretungen des FVM mussten am vergangenen Sonntag ohne zählbares wieder die Heimreise aus Grafenhausen antreten.

 

SV Grafenhausen I – FV Möhringen I 4:1 (3:1)

Grafenhausen zeigte von Beginn an wer der Chef im Ring ist und konnte durch eine engagierte Zweikampfführung die Spielkontrolle übernehmen und nach knapp einer viertel Stunde in Führung gehen. Möhringen fand nur langsam ins Spiel, konnte dann aber durch einen clever getretenen Freistoß von Tobias Hofstetter den Ausgleich in der 25. Spielminute erzielen. Im direkten Gegenzug stellte Grafenhausen jedoch den alten Spielstand wieder her und konnte sogar noch per Elfmeter kurz vor der Pause auf 3:1 erhöhen. Insgesamt präsentierte sich der FVM im Spiel nach vorne nicht konzentriert und zielstrebig genug, wohingegen Grafenhausen mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor zeigte und in der 60. Minute den 4:1 Endstand erzielen konnte.

 

SV Grafenhausen II – FV Möhringen II 1:0 (0:0)

Auf mittlerweile ungewohnten Platzverhältnissen tat man sich schwer, so dass auf dem Grafenhausener Hartplatz kein richtiger Spielfluss aufkommen wollte und sich beide Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten. Grafenhausen präsentierte sich jedoch wacher und konnte die gelegentlich aufkommenden Angriffsbemühungen des FVM durch geschicktes Zweikampfverhalten und dem nötigen Quäntchen Glück im Kampf um die zweiten Bälle frühzeitig unterbinden, ohne jedoch selbst FVM-Keeper Jörg Kotzian zu fordern. So kam es aufgrund eines Fehlpasses der Gastgeber zur größten Chance für den FVM im gesamten Spiel, doch Christian Portius scheiterte am Grafenhausener Schlussmann. Im zweiten Durchgang zeigte Möhringen eine Leistungssteigerung und war insbesondere im Zweikampfverhalten präsenter. So war es FVM-Torjäger Markus Kräuter, der im Mittelpunkt der spielentscheidenden Szene stehen sollte. Nach einem taktischem Foul und anschließendem Wortgefecht mit dem Gegenspieler schickte der Schiedsrichter Kräuter in der 75. Minute mit einer gelb-roten Karte vom Platz. In der folgenden Spielsituation konnten die Hausherren mit einem Schuss aus der zweiten Reihe dann das Tor des Tages erzielen. Möhringen rannte in Unterzahl die verbleibende Spielzeit an, doch ließ man die nötige Konzentration im Abschluss an diesem Tag vermissen.

 

 

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Aktiven auf dem heimischen Sportplatz gegen die Vertretungen des FC Pfohren darum wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren und die Punkte in Möhringen zu behalten. Die zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr, die erste wie gewohnt um 15 Uhr. 

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.