Verdienter Sieg der ersten Mannschaft

FV Möhringen I – FC Pfohren I 3:0 (2:0)
Im Duell der Tabellennachbarn erwartete der FVM am vergangenen Sonntag die Mannschaft aus Pfohren. Wer aufgrund der Tabellenkonstellation jedoch ein ausgeglichenes Spiel erwartete, sollte eines besseren belehrt werden. Möhringen setzte die Gäste früh unter Druck und konnte sich durch den Doppeltorschützen Stephan Paulsen nach etwas mehr als 20 Minuten eine komfortable Führung herausspielen, welche gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete. Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Pfohren durch einen Doppelwechsel noch einmal neue Impulse zu setzen und besser ins Spiel zu finden, doch kontrollierte der FVM weiterhin die Partie und ließ Ball und Gegner laufen. In der Folge konnte man Mitte des zweiten Durchgangs durch Mohamed Gomina mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgen. Am Ende stand ein in der Höhe verdienter Sieg zu Buche, der aktuell jedoch noch nicht zur Entspannung im Kampf um den Klassenerhalt beitragen konnte, so dass man im nächsten Spiel, am 28.4. in Eisenbach, den nächsten Schritt zum Erreichen des Saisonziels machen muss. Dabei kann die Mannschaft von Heinz Jäger, mit den gegen Pfohren gezeigten Leistungen, den kommenden Aufgaben zuversichtlich entgegentreten.

Schiedsrichter: Firat Yagci
Tore:
1:0 Stephan Paulsen (14.)
2:0 Stephan Paulsen (23.)
3:0 Mohamed Gomina (72.)

FV Möhringen II – FC Pfohren II 2:2 (2:0)
Es entwickelte sich gleich von Beginn an ein offener Schlagabtausch, da die Gäste frühzeitig den Spielaufbau des FVM stören wollten. Möhringen konnte sich aber trotz des frühen Pressings die ein oder andere Torchance erarbeiten. So war es dann Jannik Reichmann, der einen schulbuchmäßig vorgetragenen Angriff über Jan Dirschauer und Christian Portius zur Führung der Gastgeber im Tor der Pfohrener unterbringen konnte. Nur wenige Minuten später konnte sich dann Christian Portius selbst in die Torschützenliste eintragen und die Führung der Möhringer ausbauen. Zur zweiten Halbzeit appellierte FVM-Trainer Mike Wüst an seine Mannschaft weiterhin konzentriert aufzutreten, doch schienen seine Worte nicht zu fruchten. Pfohren gab sich noch nicht geschlagen und versuchte noch einmal alles, um wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.
Bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff war es dann eine Standardsituation, bei der die Abstimmung in der Möhringer Hintermannschaft nicht stimmte und zum Anschlusstreffer für die Gäste führte. Pfohren erhöhte nun nochmals den Druck und drängte auf dem Ausgleich, wodurch der FVM seinerseits mehrfach durch Konterchancen für die Vorentscheidung hätte sorgen können. Doch fehlten sowohl Marcel Bisser bei seinem Kopfball an die Latte als auch Christian Portius bei seiner Chance das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Als dann alle gedanklich bereits den Schlusspfiff erwarteten, war es ein letzter lang nach vorn geschlagener Ball und eine erneut unzureichende Zuordnung in der Möhringer Defensive, die dann doch noch den etwas überraschenden Ausgleich für die Gäste ermöglichte. Am Ende stand eine Punkteteilung, die sich für den FV Möhringen jedoch wie eine Niederlage anfühlt.

Schiedsrichter: Tobias Dittmar

Tore:
1:0 Jannik Reichmann (28.)
2:0 Christian Portius (35.)
2:1 Kevin Dörr (49.)
2:2 Lukas Engesser (90.)

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.