Volle Punktzahl in Eisenbach

SV Eisenbach I – FV Möhringen I 0:3 (0:2)

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt konnte unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag beim SV Eisenbach einfahren. Von Anfang an versuchte man die Hausherren unter Druck zu setzen und frühzeitig die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Der Plan von Trainer Heinz Jäger schien aufzugehen, denn nach einer guten viertel Stunde konnte Lukas Klüppel das 1:0 für die Gäste erzielen. Der FVM ließ nicht locker und drängte weiter auf das Tor der Gastgeber, jedoch musste man bis kurz vor dem Halbzeitpfiff warten ehe Mohamed Gomina die Führung ausbauen konnte. Eisenbach schien an diesem Tag in allen Belangen unterlegen zu sein und wusste sich nur mit einer robusten Spielweise zu helfen. Viele Fouls prägten die Partie, in der der Schiedsrichter bereits in der 55. Spielminute keine andere Wahl hatte und einen Eisenbacher Spieler mit der Ampelkarte in die Kabine schicken musste. Nun hatte Möhringen leichtes Spiel, ließ nicht locker und setzte weiter konzentriert die Vorgaben des Trainers um. Den 3:0-Endstand erzielte dann Stephan Paulsen in der 71. Spielminute, so dass man die restliche Spielzeit souverän zu Ende bringen konnte. Nach 90 Minuten stand ein hochverdienter Auswärtssieg zu Buche, welcher einen wichtigen Schritt für das Erreichen des Saisonsziels Klassenerhalt bedeutet. Aus einer stabilen Defensive konnte man bereits vor der der Halbzeit die Weichen auf Sieg stellen und wieder ohne Gegentor den Platz verlassen. Am kommenden Sonntag empfängt man den Tabellenvierten aus Lenzkirch (Anstoß 15 Uhr, die Zweite Mannschaft ab 13:15 Uhr gegen Lenzkirch II), gegen den es heißt die aufsteigende Form zu bestätigen und nach Möglichkeit die nächsten drei Punkte einzufahren.

Schiedsrichter: Ralph Hettich

Tore:

0:1 Lukas Klüppel (17.)

0:2 Mohamed Gomina (44.)

0:3 Stephan Paulsen (71.)

 

SV Eisenbach II – FV Möhringen II 0:1 (0:0)

Die Zuschauer sahen in der Anfangsphase der Partie zunächst zwei sehr defensiv ausgerichtete Mannschaften, in der keines der beiden Teams zunächst um Offensivaktionen bemüht war. Nach gut zehn Minuten schien sich der FVM gefunden zu haben, übernahm langsam die Kontrolle über das Spiel und schnürte Eisenbach immer wieder in der eigenen Hälfte ein.  Chancen waren jedoch Mangelware, da der finale Pass in die Spitze selten einen Abnehmer fand. Nennenswerte Abschlüsse konnten Hendrik Braun und Christian Portius verzeichnen, doch hatten beide Pech im Abschluss und scheiterten am Querbalken, so dass es torlos in die Pause ging.

Möhringen kam besser aus der Kabine und drängte weiter auf die Führung, jedoch musste man sich bis zur 65. Minute gedulden, ehe Markus Kräuter die komplette Eisenbacher Abwehrreihe mit einem sehenswerten Lupfer überraschte. Torjäger Portius schaltete am schnellsten, blieb kaltschnäuzig und schob zur verdienten Gästeführung ein. Nun wollte man schnell nachlegen und die Entscheidung herbeiführen, doch fehlte Portius kurz darauf bei seinem Kopfball abermals das nötige Quäntchen Glück, so dass der Ball erneut nur an die Latte ging. Am Ende blieb es beim knappen 1:0 Sieg für den FVM, wobei das Ergebnis aufgrund der ungenutzten Chancen eher schmeichelhaft für Eisenbach war. Die Gastgeber selbst taten zu wenig für das Spiel, so dass FVM-Torwart Jörg Kotzian über die gesamte Spielzeit nahezu beschäftigungslos blieb.

 

Schiedsrichter: Andre Wernicke

Tore:

0:1 Christian Portius (65.)

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.