Die Zweite lässt nichts anbrennen – die Erste mit Punktgewinn

SV Gündelwangen II – FV Möhringen II 2:6 (1:4)

Laut Tabellensituation war der FVM als klarer Favorit in die Partie gegangen, doch wusste man auch, dass man sich die vergangenen Jahre in Gündelwangen immer etwas schwergetan hat. Und so hatte man auch dieses mal in der Anfangsphase Probleme in die Partie zu kommen und auf dem kleinen Kunstrasenplatz einen kontrollierten Spielaufbau zu vollziehen, doch mit zunehmender Spieldauer ließ man Ball und Gegner immer besser laufen. So war es dann ein von hinten heraus gut vorgetragener Angriff, den Christian Portius am Ende abgeklärt im Tor der Gastgeber unterbringen konnte. Dieses Tor war sozusagen der Dosenöffner der Partie, da man von nun an immer mehr Druck auf Gündelwangen ausübte und noch in der ersten Halbzeit die Vorentscheidung herbeiführen wollte. Die Gastgeber versuchten mit Entlastungsangriffen die Möhringer vom eigenen Tor fernzuhalten, doch waren ihre Angriffe zunächst zu ungenau und stellten keine Gefahr für den FV Möhringen dar. Der FVM war weiter sehr konzentriert und konnte durch einen Doppelpack von Markus Kräuter die Führung ausbauen. Nun ließ man Gündelwangen etwas mehr ins Spiel kommen. Eine schnell ausgeführte Ecke, sorgte für etwas Verwirrung im Strafraum der Gäste, welche den Ball nicht entschieden genug klären konnten und somit den Anschlusstreffer kassierten. Im direkten Gegenzug war es jedoch abermals Markus Kräuter, der mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wiederherstellen konnte, so dass es völlig verdient mit 4:1 für den FVM in die Halbzeitpause ging. Mit Wiederanpfiff wollte man nahtlos an die gezeigte Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und die Führung ausbauen. So war es Philipp Hennig der einen Angriffsversuch der Gastgeber unterbinden konnte und den Ball gedankenschnell nach vorne spielte. Christian Portius schaltete am schnellsten, nahm Ball und Tempo auf und ließ dem Torwart keine Chance. In der Folge verwaltete man das Ergebnis, so dass man Gündelwangen erneut mehr Spielanteile gewährte. Hieraus entstand ein fragwürdiger Elfmeter, welcher zum 2:5 aus Sicht von Gündelwangen nur noch Ergebniskosmetik bedeutete, denn den Schlusspunkt der Partie war dem FVM durch Jannik Reichmann vorbehalten, der aus 16 Metern dem Torwart keine Chance ließ.

Schiedsrichter: nicht besetzt (Partie durch Gündelwangen geleitet)

Tore:

0:1 Christian Portius

0:2 Markus Kräuter

0:3 Markus Kräuter

1:3

1:4 Markus Kräuter

1:5 Christian Portius

2:5

2:6 Jannik Reichmann

 

 

 

SV Gündelwangen I – FV Möhringen I 2:2 (2:1)

Nach 90 Minuten Spielzeit trennten sich der SV Gündelwangen und der FV Möhringen 2:2. Zunächst schien der Plan des FVM aufzugehen, konnte man durch Mohamed Gomina bereits nach zwölf Minuten die Führung erzielen. Weitere Chancen durch Lukas Klüppel und erneut Mohamed Gomina blieben jedoch ungenutzt. Die Gastgeber fanden wenig spielerische Mittel, um die Druckphase des FVM zu überstehen und agierten stattdessen über die ganze Spielzeit körperlich sehr robust. Es schien, als ließe sich Möhringen davon etwas zu sehr beeindrucken, denn aus dem nichts konnten die Gastgeber den Ausgleich und wenige Minuten später sogar die Führung erzielen, welche gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit rannte der FVM sofort auf das Tor von Gündelwangen an, doch scheiterte man immer wieder am an diesen Tag gut aufgelegten Torwart der Gastgeber. Trotz des fortschreitenden Spielverlaufs behielt man die Ruhe, erhöhte nochmals die Schlagzahl und drängte auf das 2:2. So war es schließlich Stefan Huber der in der 82. Minute den mehr als verdienten Ausgleich erzielen konnte, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. War an diesem Tag sicherlich ein Auswärtssieg drin konnte man dennoch auf die bewiesene Moral stolz sein.

Schiedsrichter: Stanislaus Wengrzik

 

Tore:

0:1 Mohamed Gomina (12.)

1:1 Fatih Ucarli (26.)

2:1 Cezar Duduta (34.)

2:2 Stefan Huber (82.)

 

Für die erste Mannschaft geht es erst am 22.05. gegen TuS Oberbaldingen weiter, während die zweite Mannschaft des FVM erst am 26.05. gegen die Reserve des SV Aasen das nächste Spiel bestreitet.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.