FVM nach Derby-Sieg im Pokal eine Runde weiter

In einer über 90 Minuten spannenden Partie gewann der FV Möhringen gegen den SV Immendingen 5:2. Die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an eine intensiv geführte Partie, die von vielen Zweikämpfen geprägt war. Mit zunehmender Spielzeit konnten sich beide Teams Torszenen herausspielen, jedoch konnten sich die Torhüter auszeichnen oder das nötige Quäntchen Glück fehlte, so auch beim Pfostenschuss von Jonathan Bell. Als sich beide Mannschaften schon mit einer torlosen ersten Halbzeit abfinden wollten, konnte Immendingens Giuseppe Lappanese die Unordnung in der Möhringer Hintermannschaft nutzen und ließ FVM-Keeper Noel Bianchi keine Chance. Möhringen zeigte sich davon gänzlich unbeeindruckt und konnte quasi im direkten Gegenzug durch Jonathan Bell den Ausgleich erzielen. Dass es sich hierbei wieder einmal um ein Tor zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt handelte, zeigte sich mit Beginn der zweiten Halbzeit. Der FVM kam besser aus der Kabine, übernahm die Spielkontrolle und setzte die Gäste sofort unter Druck, so dass Felix Bell und Doppeltorschütze Stephan Paulsen Möhringen innerhalb weniger Minuten auf die Siegerstraße brachten. Immendingen gab sich noch nicht geschlagen und drängte nun auf des Möhringer Tor. Der FVM stand jedoch sicher und verlagerte sich aufs Kontern. So war es erneut Jonathan Bell der für die vermeintliche Vorentscheidung sorgte. Immendingen konnte mit einem sehenswerten Freistoß erneut verkürzen, jedoch kam dieser zu spät, so dass der FV Möhringen eine rasante Partie verdient für sich entscheiden konnte und ins Achtelfinale eingezogen ist.  Möhringen setzt damit seine Serie fort und bleibt auch im 5. Pflichtspiel der Saison ungeschlagen. In einer grundsätzlich fairen Partie, trugen beide Mannschaft zu einem hochklassigen Pokalspiel bei. Einen Dank möchten die Möhringer Verantwortlichen an dieser Stelle auch den Immendinger Spielern ausdrücken, die nach dem Schlusspfiff geholfen haben die Gegengerade aufzuräumen.

 

Schiedsrichter: Hans-Peter Imhof

Tore:

0:1 Giuseppe Lappanese (44.)
1:1 Jonathan Bell (45.+1)
2:1 Felix Bell (55.)
3:1 Stephan Paulsen (58.)
4:1 Stephan Paulsen (61.)
5:1 Jonathan Bell (75.)
5:2 Marcel Winkler (82.)

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.