FV Möhringen blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Im Rahmen des außerordentlichen Verbandstages ist die Mehrheit der Delegierten dem Antrag des Verbandsvorstands gefolgt, die Saison zum 30.06.2020 zu beenden (182 Ja-Stimmen / 21 Nein-Stimmen). Somit wurden die Meister der verschiedenen Ligen und Staffeln durch die Anwendung der Quotientenregel bestimmt, weitere Platzierungen, insbesondere die Ermittlung der Abstiegsränge wurden nicht ermittelt. Aufgrund dieses Beschlusses steigt der FV Möhringen (Quotient: 2,47) in die Bezirksliga auf. Insbesondere durch die hervorragende Hinrunde konnte man die Mannschaften der SG Kirchen Hausen (2,33) und des FC Lenzkirch (2,29) auf die Plätze verweisen.

Nach einem guten Einstieg in die Vorbereitung mit hoher Trainingsbeteiligung und erfolgreichen Testspielergebnissen gegen die zweite Mannschaft vom VfL Mühlheim (5:3) und gegen die Mannschaft vom FC Weilersbach (7:1), Anfang März, entwickelte das Trainerteam ein positives Gefühl für die anstehende Rückrunde. Die Auswirkungen des Corona-Virus machten dem Vorhaben jedoch einen Strich durch die Rechnung. Gut zwei Monate ruhte der Ball und die Spieler mussten sich individuell fit halten, ehe unter strengen Auflagen der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. Unklar war zu diesem Zeitpunkt jedoch, ob die Saison fortgesetzt, annulliert oder der aktuelle Tabellenstand gewertet werden würde. Es begann eine Phase des Geduldig seins und des Abwartens. Mit großer Freude hat der gesamte Verein die Entscheidung des außerordentlichen Verbandstages aufgenommen, so dass nun endlich die Planungen für die kommende Saison begonnen werden konnten. Die Mannschaft freut sich auf die neue Herausforderung und ist motiviert und zuversichtlich, eine gute Rolle in der Bezirksliga zu spielen.

An dieser Stelle sollen auch die Leistungen unserer zweiten Mannschaft um den scheidenden Trainer Mike Wüst nicht unerwähnt bleiben. Insgesamt konnte man 13 Spiele absolvieren und aufgrund der gezeigten Leistungen einen zufriedenstellenden 4. Tabellenplatz erreichen. Auch bei unserer zweiten Mannschaft laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren, so dass man optimistisch der kommenden Spielzeit entgegenfiebert und wieder um die vorderen Tabellenplätze mitspielen möchte.

Die erfreulichen Leistungen der Aktiven runden die Ergebnisse unsere A-Jugendvertretung in der Bezirksliga ab. In einer Spielgemeinschaft mit der TuS SV Immendingen teilte sich die Mannschaft von Trainer Gökhan Özdemir punktgleich mit dem FV Tennenbronn den ersten Platz und konnte somit den Aufstieg in die Landesliga sichern.

Mit Stolz blickt die gesamte Vorstandschaft auf die erreichten Leistungen dieser ungewöhnlichen Spielzeit zurück. Natürlich hat jeder Sportler den Wunsch die im Vorfeld jeder Saison gesteckten Ziele auf sportlichem Wege zu erreichen. Die aufgrund der Corona-Pandemie notwendig gewordene Entscheidung die Saison, zum Schutz aller Aktiven, Angehörigen und Anhängern vorzeitig zu beenden, ist konsequent, nachvollziehbar und richtig. Nichtsdestotrotz, konnte man anhand der gezeigten Leistungen unserer Mannschaften eine äußerst positive Entwicklung in den vergangenen Jahren erkennen, welche den Aufstieg in die Bezirksliga rechtfertigt. Nicht zuletzt aufgrund einer hervorragenden Nachwuchsarbeit konnte sich unsere Mannschaften stetig verbessern und sich für die lehrreichen vergangenen Spielzeiten nun belohnen. Daher muss es auch weiterhin das Ziel des FVM sein, die Nachwuchsabteilung auch in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln, um den sportlichen Erfolg im Aktiven-Bereich zu sichern.

An dieser Stelle gratuliert die Vorstandschaft des FV Möhringen allen Spielern und Trainern zur erfolgreichen Saison und bedankt sich ganz herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine erfolgreiche Vereinsarbeit nicht möglich wäre.

Über die Planungen und Vorbereitung zur neuen Saison werden wir Sie an dieser Stelle zeitnah informieren.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.