FVM gewinnt Pokalspiel in Öfingen

Am Mittwoch 02.09.20 war der FVM in Öfingen zum Pokalspiel zu Gast.
Hier präsentierte sich der FVM mit einer etwas gemischten Aufstellung aus der ersten und zweiten Mannschaft.
Der FVM dominierte von Anfang an die Partie, hatte definitiv mehr Ballbesitzt, kassierte jedoch auf Grund eines Fehlers in der 6. Spielminute das 0:1.
Es dauerte dann etwas bis die gemischte Mannschaft ins Spiel fand, bis Kevin Switalla in der 20. Spielminute den Ausgleich erzielen konnte.
Direkt eine Minute später konnte Konstantin Bell auf 1:2 erhöhen. Es waren noch Chancen da, die leider nicht verwertet werden konnten.
Auch nach Anpfiff der zweiten Halbzeit dominierte der FVM klar. Lucas Tschaut konnte in der 52. Minute auf 1:3 erhöhen, auch er war es der in der 90. Minute noch den Endstand von 1:4 erzielen konnte.
Das Ergebnis hätte jedoch auch höher ausgehen können, wobei auch der SVÖ seine Chancen ungenutzt ließ.
Dieser Sieg war jedenfalls verdient dank einer super Teamleistung.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.