FVM II- FC Pfaffenweiler II (5:6)

Vergangenen Sonntag, 20.09.20  hieß der Gegner FC Pfaffenweiler II.

Die Mannschaft nahm sich viel vor, von Anfang an hellwach hieß die Devise. Dies schien gut aufzugehen, denn bereits nach zehn Minuten stand es durch einen Doppelpack von Hendrik Braun 2:0 für den FVM. Mitte der ersten Halbzeit traf der Gegner durch einen Konter zum 1:2. Es folgte eine “glückliche” Phase in der unser Torwart eineige gute Bälle “rausfischte” und starke Paraden zeigte. Hier hätte es auch mehr Gegentore geben können. Direkt vor der Halbzeit erzielte der FVM dann noch das 3:1.

Nach Wiederanpfiff konnte der FCP noch auf 2:3 anknüpfen. Nach einem super Solo von Hendrik Braun auf Christian Portius konnte der FVM jedoch auf 4:2 erhöhen.

Der FVM II fühlte sich wohl schon siegessicher. Binnen drei Minuten drehte der FC Pfaffenweiler auf, nutzte die unclevere Situation des FVM II aus und drehte das Spiel auf 5:4, zehn Minuten später sogar auf 6:4!. Jannik Reichmann konnte in der 85. Minute noch das 5:6 erzielen, welcher letztendlich dann auch der Enstand bedeutete. Der FVM II zahlte heute Lehrgeld für die nicht sauberen Arbeiten. Dieses Spiel hätte man ebenfalls gewinnen müssen.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.